Wie werden Hanging Baskets bepflanzt?

 

hanging baskets
Zum Bepflanzen eines Hanging Baskets nehmen Sie als erstes den Hängegitterkorb zur Hand und platzieren ihn erhöht auf einem Eimer oder ähnlichem Gefäß.
Dies ist notwendig, da man die Pflanzampel ja erstens von allen Seiten und zweitens auch auf verschiedenen Ebenen bepflanzen möchte.


hanging basketsDer Drahtgitterkorb benötigt einen Einsatz, um Erde und Pflanzen im Inneren zu halten. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir verwenden in diesem Beispiel eine Einlage aus Kokosfasern mit integriertem Topfuntersetzer in Form einer integrierten Kunststofffolie im Bodenbereich. Möglich wäre auch Sphagnum Moos und eine Einlage aus Altpapier.



kokos erde romberg

Bereiten Sie nun das Substrat vor, das Sie zum Befüllen verwenden möchten. Sie können sowohl gute Blumenerde als auch Kokos-Substrat verwenden.
Da in den Hanging Baskets viele Pflanzen mit wenig Substrat auskommen müssen, entsteht bei der Pflege häufig ein Problem durch Wasser- und Nährstoffmangel. Deswegen empfehlen wir die Verwendung eines Wasserspeichergranulats.


hanging baskets
Wie dieses Granulat vorbereitet wird, erklären wir unter dem Punkt Wasserspeichergranulat Broadleaf® P4.
Das fertige Granulat wird einfach dem Pflanzsubstrat beigemengt im Verhältnis 1,7 g auf einen Liter Substrat.


hanging basketsBefüllen Sie nun die Einlage des Hanging Baskets so weit mit etwas fertigen Substrat wie Sie die erste Reihe der seitlichen Bepflanzung planen.


hanging basketsFür die seitliche Bepflanzung müssen Sie mit einer Schere oder einem scharfen Messer an der Stelle einen kreuzförmigen Einschnitt machen, an der die Pflanze später herausschauen soll.
Für die unterste Pflanzenlage empfehlen sich Pflanzen mit sehr lang herabhängenden Trieben. In dem vorliegenden Beispiel wurden hierfür nur selbstgezogene Efeupflänzchen verwendet.


hanging baskets
Nun füllt man wieder Erde auf. Man kann eine weitere Reihe durch die Seitenwand pflanzen. Dafür eignen sich dann gedrungene und buschige Pflanzen. Da die Blumenampel in diesem Beispiel nicht so groß ist, habe ich auf eine weitere Pflanzreihe verzichtet und die nächsten Pflanzen von oben gepflanzt.

Verwendet wurde hängende Pflanzen für den Rand (in diesem Beispiel 3 x Blaue Mauritius (Convolvulus sabatius)und 3 x Elfensporn (Diascia)).


hanging basketsDie Mitte der obersten Etage sollte mit aufrecht wachsenden Pflanzen bestückt werden.
Ich habe Lavendel und eine sehr dunkelviolett blühende Glandularia (Glandularia ×hybrida) ausgewählt.
Die Zwischenräume zwischen den Pflanzen gut mit Erde auffüllen und leicht andrücken. Einen Gießrand einplanen.


hanging baskets
Die fertig bepflanzte Ampel sollte sehr gut angegossen werden. Beim ersten Mal sollte man dieses noch in Bodennähe tun, da die Erde sich erst setzen und verdichten muß. Da kann es leicht sein, dass nicht nur das Wasser durch die Einlage durchläuft, sondern auch noch einige Erdbrocken und das macht Dreck.


hanging baskets
Nach ausreichendem Wässern kann der fertige Hanging Basket seinen Platz für den Sommer einnehmen.

Mit viel Sonne, Wasser und Liebe wird daraus innerhalb von zwei bis drei Wochen ein kugeliger Blütentraum.

Add new comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.