Wenige Schritte zum Glück...

 

Wenn man sich etwas umhört in Gärtnerkreisen, dann erhält man oftmals sehr unzufriedene Aussagen zum Thema Hanging Baskets.


Die Hauptanklagepunkte sind in den meisten Fällen, dass...

--> ...man mit dem Gießen nicht mehr hinterhergekommen ist, weil die Bepflanzung trotz zweimaligen Gießens verdorrt ist.

--> ...viel Dreck im Bereich unter dem Hanging Basket entsteht, durch das durchlaufende Gießwasser, das Erde mit sich nimmt und damit auf dem Boden verteilt.

--> ... die Pflanzen nach wenigen Wochen nur noch kümmerich aussehen und dahinsiechen, statt eine üppige Blütenpracht zu bilden, weil sie nach Strich und Faden verhungern.



Dennoch sieht man in Großbritannien vielerorts genau diese versprochene Blütenpracht und das auch noch an öffentlichen Orten wie Strassenlaternenmasten, wo die Pflanzen sicherlich nicht so liebevoll gepflegt werden wie von passionierten Hobby-Gärtnern.

Ohne Frage handelt es sich bei Hanging Baskets nicht um eine schlichte, einfache Bepflanzung, sondern um eine Aufgabe für Fortgeschrittene, denn viele Pflanzen müssen sich wenig Raum teilen.
Dies hat schnell zur Folge, dass sich die Wurzelsysteme der einzelnen Pflanzen nicht richtig ausbilden können und dadurch die Versorgung der Pflanze mit Wasser und Nährstoffen vermindert wird. Zusätzlich sind die Pflanzen eben durch diese Beengtheit deutlich gestresster und weniger strapazierfähig. Das wenige Substrat im Hanging Basket kann nur eine bestimmte geringe Menge an Wasser und Nährstoffen speichern und die exponierte Position des Pflanzkorbes in schwindelnden Höhen bringt häufig starke und direkte Sonneneinstrahlung sowie Wind und hohe Verdunstung mit sich.


Das Geheimnis liegt in der richtigen Bepflanzung und der richtigen Pflege von Anfang an.

Wie pflegt man Hanging Baskets?

  1. Verwenden Sie für die Hanging Baskets Blumenerde mit ausgezeichneter Qualität. In diesem Fall lohnt es sich wirklich nicht die billigste Blumenerde zu kaufen, sondern eine vorgedüngte für anspruchsvolle Balkon- und Kübelpflanzen.
  2. Mischen Sie der Erde einen guten Langzeitdünger für Blühpflanzen und ein Wasserspeichergranulat bei, um Wasser- und Nährstoffmangel vorzubeugen.
  3. Im Hochsommer bei hohen Temperaturen muss leider wirklich oft gegossen werden. Gießen Sie tatsächlich auf jeden Fall morgens und abends. Um Verunreinigungen vorzubeugen, wäre es besser, wenn in kleinen Mengen und dafür häufiger gegossen würde. Außerdem
  4. Beginnen Sie ungefähr 4-6 Wochen nach der Pflanzung mit zusätzlicher Flüssigdüngergabe einmal wöchentlich, da dann die Hauptwirkung des Langzeitdüngers langsam nachlässt.
  5. Entfernen Sie regelmäßig verblühte Blütenstände, damit die Pflanzen möglichst lange blühen.
  6. Mit der Zeit werden sich stärkere Pflanzen gegen schwächere durchsetzen und diese überwuchern. Schneiden Sie die kräftigen Pflanzen regelmäßig zurück, damit die anderen eine Chance haben. Dadurch wird gleichzeitig die Blühkraft gefördert und der Wuchs gekräftigt.
  7. Wählen Sie für Ihren Hängekorb einen hellen und möglichst windstillen Platz. Wenn möglich natürlich ohne die starke Mittagsbestrahlung durch die Sonne. Die Hanging Baskets verdunsten ja leider nicht nur über die Oberfläche, sondern auch über die durchlässigen Seitenwände.
  8. Wer sich die Pflegemaßnahmen etwas erleichtern möchte, der hängt seine Blumenampel in den Halbschatten bis Schatten und wählt eine entsprechende Bepflanzung aus.



Abschließend muß gesagt werden, dass Hanging Baskets sicherlich nicht schwierig sind in der Handhabung, aber auf jeden Fall pflegeintensiv.
Hält man sich an die Regeln dürfte eigentlich nichts schief gehen und man wird dann tatsächlich durch einen wunderschönen Anblick entlohnt.

Add new comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.